Milchautomat und Regiomat 24/7 geöffnet!

NEU: Reine Rindersalami.
Eine feine Salami nur aus Rindfleisch, sehr lecker!

Bald wieder im Programm:
Buntes Gemüse Chutney:
Zucchini, Möhren, Paprika, Zwiebeln und etwas Knoblauch in einer würzig-scharfen Essigmarinade eingekocht.
Lecker zum Fleisch oder einfach ein paar Nudeln dazu kochen, natürlich auch mit frischen Baguette, LECKER!



Aktuell im Regiomat:

Milchglasflaschen in 1L & 0,5L
Bio Schorle aus dem Alten Land:
Apfel- und rote Johannisbeere
Verschidene Bonsche wie z.B. Hamburger Speck
oder Lakritz Spinnen
Rindersalami
Landjäger
Nussknacker - Minisalami mit Walnüssen
Leberwurst
Kummerfelder Heimatsenf
Aus eigener Herstellung:
Apfel-Zitrone-Ingwer Gelee
Aperol-Orangen Gelee 
Quittengelee oder Quitte + Orange Gelee
Milchprodukte von Kruses Hofmilch:
Verschiedene Joghurts
Sahne
10 Eier
Deutscher Honig
Linda Kartoffeln, festkochend

Was ist ein Regiomat???

Den Automat mit Süßigkeiten am Bahnhof kennen Sie bestimmt. Unser Regiomat ist sehr ähnlich, nur hat er einen Fahrstuhl für die Produkte, sie fallen also nicht runter sondern werden sanft in das Ausgabefach befördert.

Unser Regiomat ist auf ca. 5°C gekühlt. Sie können sich
zu jeder Tages- oder Nachtzeit bedienen.

Ein Mini Hofladen der immer für Sie da ist!

Wo unsere Produkte herkommen:

Unsere Fleischprodukte kommen vom
Schlachter Schmidt, Kummerfeld.
Der Senf kommt von der Kummerfelder Kochfabrik.
Das Gelee koche ich selbst für Sie.
Die Eier kommen vom Hof Ramcke, Waldenau.
Die Kartoffeln sind vom
Gemüsehof Hausschildt, Heidgraben.
Der Rapshonig vom Imker Schade, Tornesch.
Die Schorle mit den Früchte aus dem Alten Land kommt
von der Firma Hand zu Hand. 
"Der Gutschmecker" aus Silberstedt produziert für uns die Bonsche.


Was ist ein Milchautomat???

An dem Milchautomaten können Sie 24 Stunden am Tag die frisch gemolkene Milch von unseren schwarzbunten Kühen bekommen.
Die Milch wird auf 4-6°C gekühlt und alle 20 Minuten gerührt.
Die Milch ist roh, also nicht erhitzt und auch nicht homogenisiert!

Unser Projekt "Milch und Mehr!" wurde von der EU und dem Land Schlewig-Holstein gefördert.

Mehr Informationen unter den Seiten der EU und des MELUR